Sie! Sie sind verantwortlich für Ihr Leben, für Ihre Entscheidungen. Sie sind nicht dafür verantwortlich, was Ihnen passiert, aber dafür, wie Sie darauf reagieren.

Wer selbstbestimmt leben möchte, muss Eigenverantwortung übernehmen. Keine Ausreden: „Wenn sich doch erst A ändert, dann kann ich B tun“, „Meine Eltern, mein Chef, mein Partner haben…..“.

In meinem Blogartikel Eigenverantwortung- Der Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben gebe ich 7 Tipps, wie man Eigenverantwortung stärken kann, einer vorweg:

Verzichten Sie auf das Wörtchen „man“ 😉

„Man müsste…“, „Man sollte…“, „Man könnte…“. Wer müsste, sollte, könnte? Wenn man das Wörtchen „man“ benutzt, überträgt man die Verantwortung auf andere. Man hat nicht sich selber im Fokus. Sprechen Sie in Ich-Botschaften „Ich denke…“, „Ich bin kann…“, „Ich werde…“. Einerseits zeigen Sie dadurch nach außen, dass Sie Verantwortung übernehmen und andererseits verändert eine andere Sprache auch Ihr Unterbewusstsein. Eigenverantwortung wird immer mehr Bestandteil Ihres Mindsets.

Haben Sie mal beobachtet, wie oft Sie „man“ sagen? Wie verantwortlich fühlen Sie sich für Ihr Leben? Schreiben Sie das gern in den Kommentar.

Das könnte Ihnen auch gefallen

3. Es kommen neue Menschen in Ihr Leben

2. Andere nörgeln an Ihnen herum.

1. Sie haben Angst!

Woran Sie merken, dass Sie auf dem richtigen Weg sind.

3 Tipps, wie Sie Ihre Zufriedenheit im Leben sofort erhöhen können. 

Sie sind unzufrieden oder stecken in einer Krise? Holen Sie sich kostenlos die 3 besten Praxistipps, um Ihre Unzufriedenheit zu überwinden. 

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>