Vergleich mit anderen – der direkte Weg ins Unglück

Ein gutes Vorbild zu haben kann sehr anspornend und motivierend sein.

Vor allem dann, wenn Sie große Ziele haben, kann ein solches Vorbild Ihnen dabei helfen, diese Ziele nicht aus den Augen zu verlieren. Dazu kommt, dass diese Person und ihre Denk- und Handlungsweisen Ihnen ganz konkret beim Erreichen Ihrer Ziele helfen kann. Sie können sich eine solche Person sogar als Mentor suchen, damit sie Ihnen beibringt, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten Ihnen auf Ihrem Weg behilflich sein können. So profitieren Sie von den Erfahrungen, die Ihr Vorbild schon gemacht hat. Dies kann ein Weg sein, viel Zeit, Geld und Energie zu sparen.

Versuchen Sie jedoch nicht, in das Leben dieses Vorbildes hineinwachsen zu wollen oder sich mit dieser Person zu vergleichen. Denn dies wäre der direkte Weg in Ihr Unglück. Sie müssen Ihren ganz eigenen Weg gehen. Einen Weg, der genau zu Ihnen, sowie Ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten passt.

„Jeder ist ein Genie. Aber wenn du einen Fisch nach seiner Fähigkeit beurteilst, einen Baum hochzusteigen, wird er sein ganzes Leben lang glauben, er sei dumm.“

Dieses Zitat von Albert Einstein trifft den Nagel auf den Kopf. Die Vielfalt ist es nämlich, die alle Lebewesen und auch uns Menschen so interessant macht. Jeder hat eben seine ganz eigene Art, an Probleme und Herausforderungen heranzugehen. Auch die Ausgangsvoraussetzungen sind bei jedem Menschen anders, auch wenn er sich theoretisch auf den gleichen Weg macht, wie ein anderer Mensch. Sie haben ganz individuelle Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Sie von allen anderen Menschen unterscheiden. Vergleichen Sie sich und Ihre Leistungen mit denen anderer Menschen, werden Sie womöglich trotzdem enttäuscht oder gar frustriert sein.

Denn indem Sie sich mit anderen vergleichen, die etwas haben, das Sie nicht haben oder schlimmer noch, das Sie als unerreichbar einschätzen, werden Sie sich minderwertig vorkommen. Doch solche negativen Gefühle schüren nur Unzufriedenheit in Ihnen. Die Erfolge, die Sie schon erzielt haben, verlieren Ihre Bedeutung und Sie werden unfähig, diese zu genießen und wertzuschätzen.

Auf Dauer werden Sie sich angespannt vorkommen und Neid auf  das, was der andere geschaffen und erreicht hat, macht sich breit.

Solche Gefühle können Sie krank machen.

Denn sie schädigen Ihr Selbstvertrauen und Ihr Selbstwertgefühl, sie machen Sie unglücklich und können sogar zu Depressionen führen. Doch durch solche Emotionen rücken Ihre Ziele in immer weitere Ferne. Lassen Sie es also gar nicht so weit kommen.

Es gibt fast immer jemanden, der intelligenter, mutiger, stärker, witziger, schlagfertiger, beruflich erfolgreicher, kreativer, attraktiver oder was auch immer ist als Sie. Doch dies macht weder Ihre Persönlichkeit schlechter, noch schmälert es Ihre Erfolge. Es gibt genau den Erfolg, den nur Sie erlangen können, eben weil Sie genauso sind, wie Sie nun einmal sind. Es gibt genau den Menschen, der Sie so liebt, wie Sie sind, und es gibt genau das Leben, das nur Sie selbst führen können.

Bei welchen Themen verfallen Sie in den „Vergleichsmodus“? Was hilft Ihnen, Vergleich als Inspiration zu sehen? Hinterlassen Sie gern einen Kommentar.

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare